Coming soon: Der No.1 Adventskalender
Kostenloser Versand ab 40 €
Gratisproben zu jeder Bestellung
Attraktives Bonussystem
Coming soon: Der No.1 Adventskalender

Tägliche Hautpflegeroutine einfach erklärt

Schritt 1: Reinigung

Dein morgen sollte mit einer leichten Gesichtsreinigung beginnen. Ein Cleanser reinigt die Poren und spendet der Haut Feuchtigkeit. Es gibt verschiedene Arten von Cleanser . Dieser sollte auf deinen Hauttyp abgestimmt sein. Ein Cleanser wird auf die angefeuchtete Haut aufgetragen, einmassiert und danach mit klarem Wasser abgespült.

Schritt 2: Tonisieren

Ein Toner (Gesichtswasser) wird nach der Reinigung und vor der ersten Gesichtspflege angewendet.  
Nach der Reinigung können Make-Up Rückstände oder Kalk aus dem Leitungswasser auf der Haut bleiben. Toner sorgen für eine porentiefe Reinigung, neutralisieren den PH-Wert deiner Haut und bereiten deine Haut optimal auf die Pflege vor. Verschiedene Inhaltsstoffe können hier Hautunreinheiten vorbeugen, einen Anti-Aging Effekt erzielen oder bei empfindlicher Haut beruhigend wirken. Toner werden entweder per Hand oder mit einem Wattepad aufgetragen und werden nicht abgespült.

Schritt 3: Serum

Es gibt zahlreiche Gesichtsseren speziell auf bestimmte Hautprobleme abgestimmt. Ob Vitamin Serum, Kollagenserum oder Hyaluronserum mit Anti-Aging Effekt, sie beinhalten alle wertvolle Wirkstoffe in hoher Konzentration. Dank der leichten Textur zieht ein Serum schnell in die Haut ein und es bedarf keiner langen Einwirkzeit.

Schritt 4: Moisturizer

Oder ganz einfach gesagt eine Feuchtigkeitscreme. Hier handelt es sich meistens um reichhaltige Cremes, welche der Haut viel Feuchtigkeit spenden, die Hautbarriere vor den täglichen Einflüssen schützt und dafür sorgt, dass unsere Haut ihre Spannkraft und Elastizität behält. Je nach Hauttyp und Hautproblem findest du die für dich passende Feuchtigkeitscreme in unserem Sortiment.

Schritt 5: Sonnenschutz

UV-Schutz ist essenziell für eine schöne uns gesunde Haut. UV-Strahlen sorgen nicht nur für schöne Bräune, sondern leider auch für Sonnenbrand und vorzeitige Hautalterung. Deshalb sollte ein Sonnenschutz deine Hautroutine abschließen. Sonnenschutz gibt es in vielen Formen, mattieren, getönt, als Make-Up oder mit einer Feuchtigkeitscreme kombiniert.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.